KTC LAB
Flysurfer Kiteboarding
Rossignol another best Day
biodrinks

powderup.ch

about me

...over 20 years i do snowkiting over all the world. As i recived the virus, i was gone. Snowkiting is such a varied sport, i want to do it all the time. Sadwise i am not a millionair, so i do not have the chance to do snowkiting all the year arround. On the other hand, i get extremly nervous if it starts to snow in the mountains. And every year again i am superexitet on my first snowkite session. If you want to have informations about the sport, your welcome to ask me what ever you want to ask.

Razor is On

Neuer Wind
Jeder Tag ist ein Kitetag. Jeder. Vielleicht noch nicht an jedem Spot. Doch wieder einmal könnten es dank einer Innovation von Flysurfer bedeutend mehr werden. Mit dem Razor wird es dir möglich sein, bei Bedingungen Spaß zu haben, bei denen du bisher vielleicht nicht ans Kiten gedacht hast – oder, bei denen es nur im Zeitlupentempo möglich war. Das Razor ist ein Performance-orientiertes Freeride Directional Board in superrobuster Snowboard-Bauweise. Mit diesem Board kannst du das untere Windlimit ein weiteres großes Stück verringern. Wir wollten keine empfindlichen oder klobigen Sandwich-Volumenboards, wir wollten keine unfahrbaren Hochleistermaschinen. Wir wollten nur eins: Speed … Um noch häufiger und noch mehr Spaß am Kiten zu haben – selbst bei grenzwertigen Windverhältnissen.
Technische Raffinesse
Wichtigstes Tool und der Schlüssel zu seiner unglaublichen Performance sind die drei 25 Zentimeter langen Finnen, die einen optimalen Kompromiss zwischen Benutzerfreundlichkeit und Leistung bieten. Besonders stolz sind wir auf die Finnenboxen: In einem Serienboard noch nie dagewesen, präsentieren wir eine innovative Mini-Tuttle-Box-Lösung, um die Finnen mit dem nur 16 Millimeter dünnen Board fest zu verbinden. Ein weiteres Highlight des Razor ist sein sehr leichter und doch druckstabiler Airex Schaumkern, der mit einem robusten Laminat versehen wurde. Dadurch ist es langlebig und auch einfach zu transportieren. Die Oberseite ist zusätzlich mit einem Anti-Rutsch-Lack beschichtet, um zum Beispiel beim Fußwechsel einen sicheren Stand zu gewährleisten. Anders als herkömmliche Raceboards hat das Razor etwas Flex, was den Fahrkomfort im Vergleich zu diesen Boards deutlich erhöht. Abgerundet wird das Razor durch die vier formstabilen dünnen Straps mit den komfortablen angewinkelten Pads. Insgesamt ein Board, das schlicht und einfach vergeblich seinesgleichen sucht.
Ungeahnte Möglichkeiten
Plan gefahren ist das Razor eine absolute Maschine. Selbst bei leichtem Wind geht es mit atemberaubender Geschwindigkeit übers Wasser, auch auf Amwindkursen. Das Board ist allerdings so designt, dass man es – ähnlich wie ein Twintip – auch auf der Kante fahren und sich so Stück für Stück ans Maximum herantasten kann. Halsen und Wenden? Diese Directionalmanöver werden durch das Razor plötzlich spielerisch einfach. Windlöcher wirst du durch die hohe Geschwindigkeit und den somit erzeugten Fahrtwind kaum mehr spüren. Und auf einmal braucht es keinen Fahrer mehr für einen Downwinder, denn ein Upwinder macht plötzlich genauso viel Spaß. Ob Touring, Funrace, Slalom, Einsatz auf Binnenseen oder sogar Springen, das alles ist möglich … Das Razor ist ein absolut einzigartiges Board. Maximaler Fahrspaß, maximale Einfachheit und maximale Robustheit. Mit vorprogrammiertem Geschwindigkeitsrausch. Ride it fast!
  • Razor-color
  • FS_Razor_Studio-03
  • FS_Razor_Studio-07
  • FS_Razor_Studio-05
  • FS_Razor_Action-01

alleMannen registring for VAKE

I am realy glad to tell you, i found a partner for VAKE.NO. Flo Gruber and I will go for it. As Flo is allways arround me in the snowkite Races, i thout it woud be the perfect partner for it. The Teamname is for all the German speaking, as the “Alemannen” where the taff ones in older times. We both speak german and sertainly where taff to. So lets train hard to suceed well on VAKE

Simplon for a early season Snowkiteday

Today we went to the Simplon, what is a pass between Switzerland and Italy. Around 2000 Meter high, that is the reason for a great powder snow up there. This was my first time to ride with the epic Flysurfer Peak. The Kite is the maximum you can have, if you want less weight and more power. As I was also on the snow with my Speed 4 in 10 I have to say that the power from both of the kites was a good thing to open the season. Hopefully I got many days that winter I can use the Peak as it makes me a big smile in to my face. Some impressions from the day:    

Ragnarok and Vake 2014 in one

Today the Redbull Ragnarok opens the Inscription. As there are only 250 Slots, it is important to register today at noon, and i am certain there will be networkproblems. A Short Video about it : http://www.redbull.com/no/no/snow/stories/1331618489152/red-bull-ragnarok-returns
And exactly after Redbull Ragnarok there is the VAKE Long Distance Race in the Northern Parts of Norway. Hardangervida. Hopefully i get a teammate to do it again.

Flysurfer Peak 1st Testflight

as i got a Peak yesterday i needed to go out and test it. Meteo was telling about 10 knots Wind; what would be the perfect condition. As i was on the Spot i had just 0 knots. So i tested the Kites first without wind, what Shows me already how the Peak fly’s. First of all i was superfast ready to fly the kite, and in the air the agility of the Peak was great. I made some 360′s with the kite just to see how stable it is in 0 Wind condition. The Peak was stable and gave me a great success. Here some shots of the test
  • DSC_4789

  • DSC_4784

  • DSC_4773

  • DSC_4792

 

Flysurfer Peak

after a couple mounth Flysurfer is coming out again with a brandnew kite. What they tell about it: Flysurfer further underlines his name as a inovator in the Kitebusiness . End of October 2013 FS appears with the PEAK of the first single -skin kite with an effective depower system. The PEAK has a reduced weight as he is a single-skin kite.  The power is widely available via what you expect from the sizes 6.0m2 and 9.0m2 .  PEAK is supplied ready to fly with an ultra light bar . PEAK is ‘re clothes for backcountry touring , freeride snowkiting , landboard or buggy operations , expeditions and natural for training & training purposes, and as a small urban Streetkiting holiday companion . As an innovative product supplement there is a special kite bag , which is a lightweight backpack with integrated trapezoidal function. Thus, the PEAK be unpacked in place and is ready to use … lift your game with the PEAK of Flysurfer !
  • Peak-9-black

  • FS-PEAK_CloseUp-04

  • FS-PEAK_Action-02

  • FS-PEAK_Action-01

about a nice Tea

  • niceteaimg

  • NICETEA_LEMONs

  • NICETEA_PEACHs

The history of NICE T kicked off as histories often do: in the search for something better. BIODRINKS wanted to develop a simple thirst-quencher for cheerful and carefree enjoyment. No guilt feelings, no environmental qualms, no calorie-counting consciences. We were on the lookout for ingredients which do no harm to the human organism or the natural environment. We aimed to strike a fine balance between natural fruit juices, sweet Stevia extracts and healthy tea leaves. The process proved such fun that we simply couldn’t stop. So we have carried on, and on. We’ve created a 100%-natural ice tea that is pure goodness – in every sense. Aptly, we’ve named it NICE T. Sweetness from the zero-calorie extract of the honey herb Stevia rebaudiana rounds off the pretty posy of tastes. Refreshing sweetness and slender waistlines are guaranteed. Genuine organic tea leaves prepared by our original, protective method of infusion bring out NICE T’s superb taste to full advantage

Flysurfer Security Message

As Flysurfer has right now some Security Problems on the Quickreleases on the Infinity II. Here the Issue in German: FLYSURFER SICHERHEITSMITTEILUNG Datum: 26.07.2013 Bezug: Betroffen sind Kites der Baumuster FLYSURFER SPEED III (12, 15, 19, 21), FLYSURFER SPEED IV (8 und 10), FLYSURFER UNITY (6 ,8 ,10 ,12) ,FLYSURFER OUTLAW (6, 8 ,10 ,12 ,14), FLYSURFER PSYCHO (6, 8, 10, 12, 15), FLYSURFER CRONIX (6, 8, 10, 12) die ab dem 1.1.2013 ausgeliefert wurden. NICHT BETROFFEN sind alle vor dem 1.1.2013 ausgelieferten Kites sowie alle Kites der Baureihe VIRON. Bei routinemäßigen Kontrollen im Rahmen der Serienüberprüfung von Kites wurde festgestellt, dass einzelne Quickreleases des Barsystems „INFINITY II“ Festigkeiten von knapp unter 200 kg aufweisen. Genauere Untersuchungen haben ergeben, dass in der Produktion entgegen der Spezifikation fälschlicherweise eine für diesen Einsatzzweck ungeeignete Leine für die Fertigung der Loopline verwendet wurde. Bisher ist uns kein einziger Fall bekannt, dass an Kites, die an Kunden ausgeliefert wurden, Quickreleases gebrochen wären. Sollte aber ein Quickrelease während der Nutzung des Kites brechen, so fällt der Kite in den SAFETY -Modus. Dies kann insbesondere beim Springen über Land (Snowkiting, Landboarding) oder beim Kiten auf dem offenen Wasser fatale, unter Umständen tödliche Folgen für den Nutzer haben! FLYSURFER arbeitet mit Hochdruck an einer schnellen, für die Kunden zufriedenstellenden Lösung. Bis dahin rät FLYSURFER DRINGEND VON DER NUTZUNG DER BETROFFENEN KITES ab. Flysurfer wird Kunden und Händler sofort informieren sobald eine Lösung bereitsteht. Verteiler: FLYSURFER Importeure, FLYSURFER Händler, FLYSURFER Endkunden, Kite-Verbände, Kite- Fachzeitschriften, Internet Kiteforen, FLYSURFER Webpage, etc. Marquartstein, den 26.07.2013 Thomas Allertseder CEO Finance & Administration Skywalk GmbH & Co. KG

Josef Kalt

even if you dont think to talk to good people, it happens. At a evening in a Restaurant at Murten i meet Josef, it was a surpricingly talk to interesting marketing folks. In the days after he wrote a post about me: the Post